Facebook News im August 15

Es hat sich in den letzten Wochen wieder so einiges bei Facebook getan. Damit ihr auf dem Laufenden bleibt, hier ein kleiner Überblick:

Der Roll-out für den Facebook Spenden-Button soll bereits laufen. Als Administrator könnt ihr den Button in Facebook-Seiten aber auch Facebook-Werbeanzeigen einbinden. Auf den Seiten könnt ihr diesen innerhalb des Titelbildes rechts unten einfügen. Um den Button in Werbeanzeigen einzubinden, gelten die allgemeinen „Call-to-Action Button“ Hinweise, die ihrhiernachlesen könnt.

Die Fragen sind zurück: Eine weitere Funktion wird derzeit wieder aktiviert. Nachdem im Juli 2013 die „Questions“ Funktion deaktiviert wurde, kommt sie jetzt zurück. Wer in der Publishers Box die dritte Kategorie „Angebot, Veranstaltung +“ wählt, kann „Umfrage“ hinzu fügen. Hier können eine Frage, ein Bild oder eine bis vier Antworten ausgewählt werden, lediglich das freie Hinzufügen von Antworten ist nicht mehr möglich. Und auch in der mobilen Ansicht wird die Umfrage derzeit noch nicht dargestellt, genauso wenig wie die Anzahl der Personen, die mitgemacht haben.

Live-Streaming ist in aller Munde, nicht zuletzt durch Meerkat und Periscope. Auch Facebook möchte da natürlich nicht hintenan stehen und stellt eine eigene Lösung namens „Live“ vor. Derzeit steht die Funktion nur Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zur Verfügung, was daran liegt, dass die Mentions-App für den Live-Stream benötigt wird. Diese App steht nur Personen des öffentlichen Lebens zur Verfügung. Ob Facebook das Live-Streaming später auch allen Nutzern zugängig macht, ist noch unbekannt.

Ebenfalls neu ist das Geo-Targeting im Werbeanzeigenmanager und im Power Editor mit Hilfe von Karten. Zwar konnte man auch zuvor schon eingrenzen, welche Gebiete einbezogen werden sollen, ob nur Menschen die dort wohnen, die aktuell dort sind etc., jedoch war nicht so einfach erkennbar, welche Gebiete die Selektion genau umfasste. Mit den neuen Karten wird dies nun sehr viel einfacher.

Und eine – wie ich finde – sehr gute und wichtige Funktion zum Schluss: Facebook erlaubt nun auch Seiten, private Nachrichten an die User zu senden mit „Pages Messaging“. Damit wird auf die immer stärker werdende Nachfrage reagiert, in der Kunden eine direkte und private Kommunikation mit den Unternehmen wünschen. Konnte man früher nur öffentlich und für alle lesbar antworten, so gibt es jetzt neben „Gefällt mir“ und „Antworten“ auch „Message“.

Da sich die Funktionen noch im Roll-Out befinden, kann es sein, dass ihr noch nicht alle nutzen könnt, habt einfach ein wenig Geduld.