Rückblick fb camp Hamburg

Heute gibt es einen Rückblick zum fb camp Hamburg, welches gleichzeitig auch ein Veranstaltungstipp für euch im nächsten Jahr ist. Zwei Tage alles zum Thema Facebook und Soziale Medien, offener Erfahrungstausch, viel gute Laune und spannende Workshops.

In diesem Jahr fand das fb camp Hamburg bereits zum 5. Mal statt. Am 2. und 3. April stand das Beta-Haus in der Sternschanze ganz im Zeichen der sozialen Medien. Ca. 150 Besucher waren dort, vom Manager, Freelancer bis Einsteiger.

Für alle, die ein barcamp nicht kennen: Das spannende und der wirkliche Vorteil ist, dass es vorab keinen festen Plan gibt. Wer möchte, stellt ein Thema vor, zu dem er/sie gerne vortragen möchte, Fragen hat, Workshops durchführen möchte und es wird abgestimmt, wie hoch das Interesse daran ist. Da vier verschieden große Räume zur Auswahl standen, kann perfekt eingeteilt werden, welches Thema in welchem Raum stattfindet. Und mitmachen ist hier nicht nur erwünscht, sondern fast schon Pflicht (-; Jeder stellt sich seinen persönlichen Workshop-Plan anschließend zusammen und kann auch während eines Workshops den Raum wechseln. Alles ganz entspannt.

Die Vorträge auf diesem fb barcamp reichten von „Die düstere Zukunft des Newsfeed“, „Rechtsgrundlagen zum Facebook Pixel und Facebook Plugins“, Auswertungsmöglichkeiten, Influencer Relatiions bis zu Snapchat. Ja, nicht nur Facebook war ein Thema. In den USA ist Snapchat bereits sehr erfolgreich und auch in Deutschland wird die Fangemeinde, insbesondere bei jungen Menschen, immer größer. Doch was ist zu beachten? Was sind die KPI´s? Wie wertet man die Aktionen/Videos aus?

Eine Erkenntnis vom barcamp, die nicht nur mir zu denken gibt: „Eine Seite, die täglich dasselbe Foto postet, hat jeden Tag mehr Engagement als ein FAZ-Post.“

Wer noch mehr spannende Insights erfahren möchte, unter dem Hashtag #fbcamp wurde natürlich fleißig getwittert. Fast 2500 öffentlich zugängliche Online-Erwähnungen gab es, die meisten auf Twitter. Und selbstverständlich gibt es auch eine Facebook-Seite:https://de-de.facebook.com/socialnetworkcampmit vielen Informationen und Interviews. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Christian Rasch und Silke Schippmann für die tolle Organisation und natürlich alle Sponsoren!