Social Media News März 2016

In der letzten Woche fand nicht nur die „Online Marketing Rockstars Expo und Konferenz“ in Hamburg statt, es gab auch wieder so einige Änderungen in der Social Media Welt, von denen ich euch nachfolgend ein paar vorstellen möchte.

Wie ihr sicher alle schon bemerkt habt, sind auf Facebooknun die neuen Reactionsfür den Newsfeed freigeschaltet. Nun könnt ihr nicht mehr nur „Liken“, sondern auch ein Herz senden, ein „Haha“, „Wow“, „Traurig“ und „Wütend“. Doch hat das Einfluss auf den News Feed Algoritmus?Hierzu hat Facebook auf seiner Businessseite bereits eine Stellungnahme veröffentlicht, nach derer es keinen Einfluss hat, ob jemand ein „Herz“ oder ein „Wütend“ nutzt. Was jedoch sicher nicht heißt, dass Facebook daraus lernen wird und evtl. in Zukunft dies nutzen wird, um den Newsfeed weiter für die Nutzer zu optimieren.

Auch googlehat in einem der Masterclasses auf dem „Online Marketing Rockstars“ Event noch einmal darauf hingewiesen, dass die auto-optimierte „Cost-per-Click“ Gebotsfunktion bei AdWordsin den meisten Fällen bessere Ergebnisse liefert, als die manuelle Einstellung. Google ist durchaus bewusst, dass man diese Kontrolle nur ungern abgibt und ist bemüht, die Funktion transparenter zu machen. Informationen hierzu gibt es aufhttps://support.google.com/adwords/answer/2464964?hl=de

Weitere News kommen wieder von Facebook. Bald soll es auch mit AndroidGeräten möglich sein, Videos liveauf Facebook zu streamen. Das Rollout soll in den USA starten, gefolgt von weiteren Ländern. Laut Facebook sollen die Live-Videos Auswertungen zur Folge drei Mal länger angesehen werden, als aufgezeichnete Videos. Sicher eine gute, weitere Möglichkeit für alle Nutzer.