Was müsst Ihr für ein erfolgreiches Facebook-Video beachten?

Es ist ein anhaltender Trend und es scheinen täglich mehr zu werden, Videos auf Facebook. Laut Facebook gibt es über 4 Milliarden Videoabrufe pro Tag, eine Summe, die man sich erst einmal vor Augen führen muss.

Warum sollte man also noch Videos produzieren? Fällt man in der Menge überhaupt noch auf? Was bringt einem das? Und was muss man beachten?

Videos werden noch immer von Facebook mit einer erhöhten Priorität ausgespielt. Wenn ihr einmal ein Video in euren Newsfeed einstellt, werdet ihr schnell feststellen, dass es die Reichweite von Bilderposts schnell übertrifft – vorausgesetzt, ihr macht alles richtig. Ihr könnt somit mehr Fans erreichen und erhaltet mehr Aufmerksamkeit.

Zudem beschäftigen sich die Fans länger mit einem Video. Insbesondere in Hinsicht auf die von Facebook angekündigten Algorithmusänderungen sicher ein weiterer Vorteil.

Denn demnächst wird die „Interaktionsfaulheit“ berücksichtigt. Wie bereits in einem früheren Artikel erwähnt, sehen sich viele zwar Posts an, kommentieren und liken aber eher selten. Daher wird zukünftig die Verweildauer im Verhältnis zu der sonst üblichen Verweildauer berücksichtigt.

Was müsst Ihr für ein gutes und erfolgreiches Video beachten?

Wichtig: Nicht mehr einfach Links von Youtube und Co. teilen! Die Videos immer direkt auf Facebook hochladen, denn nur dann werden sie automatisch im Newsfeed wiedergegeben.

Das Video startet dann automatisch, jedoch ohne Ton. Dies bedeutet, dass Euer Video auch ohne Ton in den ersten Sekunden a) verständlich sein muss und b) animiert zum weiter schauen. Ggf. könnt Ihr Untertitel einblenden. Ideal sind immer grafische Hingucker, interessante Ausschnitte und das „LSD“ Prinzip = Lachen – Sparen – Denken.

Denkt immer daran, die ersten Sekunden entscheiden, ob das Video angeschaut wird oder ob Eure Fans weiter scrollen.

Tipp: Einige Fans haben die Autoplay Funktion ausgeschaltet. Achtet darauf, dass somit auch Euer Vorschaubild aussagekräftig und animierend ist!

Der Vorteil von Videos, die direkt über Facebook hochgeladen werden ist sicher auch, dass Ihr die Möglichkeit habt, einen „Call to Action“ Button einzubinden. Idealerweise am Ende des Videos. Achtet auch darauf, dass wichtige Informationen und Ansichten nicht zu klein dargestellt werden, denn viele Fans sind über Smartphone online und die Darstellung der Videos ist entsprechend klein.

Die ideale Dauer von Videos liegt bei ca. 45 Sekunden und sie sollten nicht mehr als 1,75 GB haben. Um eine gute Videoqualität sicher zu stellen, solltet Ihr HD-Videos produzieren.

Und wie immer auf Facebook gilt auch hier: authentisch sein und keine Marketingsprache verwenden.